Am 1. Juni 2008 lud der OGV Offenthal zu einer Gartenwanderung durch ver¬schiedene Gärten in Offenthal ein: Neben Teilnehmern aus Offenthal zählten auch zahlreiche Gartenliebhaber aus Nachbargemeinden zu der 30 Personen starken Gruppe. Vom Treffpunkt am SUSGO-Sportplatz ging es zum großen Obst- und Gemüsegarten des zweiten Vorsitzenden des OGV, Richard Neiß. Hier hatten die Gartenfreunde die Gelegenheit, den Anbau vieler verschiedener Gemüsearten und deren neuzeitliche Kultivierungsmethoden zu bestaunen. Auch die zahlreichen Tomaten- und Paprikasorten, die vornehmlich im Folienhaus an¬gebaut werden, stießen auf großes Interesse.

Weiter führte die Wanderung in die alte Ortsmitte. Dort präsentierte Vereinsmit¬glied Daniela Ringhut eine wahre kleine Oase: Ihr Natur- und Relaxgarten mit Teich stieß auf großen Anklang bei den Teilnehmern. Die harmonische Anord¬nung der unterschiedlichsten Sitzgelegenheiten rund um den Teich lud regelrecht zum Verweilen ein.

Von der alten Ortsmitte ging die Wanderung weiter in die Feldbergstraße zu Gisela Fischer, deren Garten mit vielen Gehölzen und bepflanzten Tonkübeln sowie dem kleinen Schwimmbad ein toskanisches Flair vermittelte. Mit viel Liebe zum Detail wurde diese Idylle angelegt, deren Bewohner regelrecht den Sommer über im Garten leben.

Abschließend wanderte die Gruppe weiter in die Bahnhofstraße zu den Ehe¬leuten Elsinger. Deren Garten bietet ein Beispiel dafür, dass selbst der kleinste Garten Platz für Obstbäume oder Sträucher bietet, die auch bei fortgeschrittenem Lebensalter der Besitzer leicht zu hegen und abzuernten sind: Es handelt sich um Bäume mit Spurwuchs, die wenige kurze Äste austreiben und deren Stamm einfach auf der gewünschten Höhe abgeschnitten wird. Ein weiterer Vorteil dieser Baumarten ist, dass die Bäume schon im ersten Jahr nach der Pflanzung einen erheblichen Fruchtansatz aufweisen. Zum Ausklang der Wanderung saßen die Teilnehmer noch gemütlich unter dem großen Sonnenschirm und genossen die angebotenen Erfrischungen.

Aufgrund des großen Interesses an dieser Veranstaltung plant der OGV, im nächsten Jahr weitere außergewöhnliche Gärten in Offenthal für interessierte Gartenfreunde zugänglich zu machen.

Redaktion: Ute Osiander, 24.06.2008

Back to Top

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.