Im März 2009 führte der Obst- und Gartenbauverein Offenthal zwei Workshops für den Förderverein der Wingertschule durch: An zwei Freitagen wurden mit insgesamt 24 Kindern Meisennistkästen gebaut.

Der Vogelnistkasten ist mit einem Einflugloch mit einem Durchmesser von 26mm versehen. Dieses Einflugloch lässt es zu, dass nur Meisen in dem Nistkasten brüten können. Sie sind nicht nur wunderschöne Singvögel, sondern auch äußerst nützliche Tiere. So ernährt sich ein Meisenpaar pro Jahr von ungefähr 200.000 (teilweise schädlichen) Insekten.

Der Bausatz wurde von der Tischlerei Lettmayer & Reitz vorgefertigt. Die Kinder waren begeistert, die Schrauben mit einem Akkuschrauber eigenhändig zu befestigen. Hilfestellung wurde ihnen natürlich von den anwesenden Helfern geleistet. Nach dem Zusammenbau mussten die Kinder noch mit Schleifpapier alle scharfen Kanten beseitigen. Auch diese Tätigkeit wurde mit viel Eifer erledigt.

So konnte jedes teilnehmende Kind am Ende einen eigenen Nistkasten mit nach Hause nehmen – und wird darauf hoffen, dass der Kasten bald von einem Meisenpaar besetzt wird.

Bedanken möchte sich der Vorstand bei den Helfern Jürgen Lettmayer und Klaus Reitz, die in ihrer Schreinerei die Vorarbeiten und den Zuschnitt besorgten sowie den Helfern Uli Graf, Harald Dootz und Tobias Weist.

Bereits für Juni sind die nächsten Workshops für den Förderverein geplant: Unter der Leitung von Hobby-Imker Heinz-Peter Domes lernen die Kinder, wie man Honig macht.

Redaktion: Matthias Würz/Ute Osiander, 03.04.2009

Back to Top

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.