Home Rezepte Pfirsich-Quark-Kuchen
 

Nächste Termine

Pfirsich-Quark-Kuchen | Drucken |

Zutaten:

1 kg Mehl + 6 Eier
250 g Butter + 6 EL Gries
350 g Zucker + 1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 unbehandelte Limette, davon die abgeriebene Schale.
2 Päckchen Puddingpulver
1,5 kg Pfirsiche + 150 g Quittengelee
Butter und Paniermehl für die Pfanne

Zubereitung:

Den Quark auf einem Sieb über Nacht abtropfen lassen oder in einem Küchentuch gut ausdrücken.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Vanillezucker und abgeriebene Limettenschale dazugeben. Die Eier trennen. Eigelb nach und nach unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Quark, Gries und Vanillepuddingpulver unter die Eiercreme heben.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Das Backblech einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 175° C (Umluft 155°C) vorheizen.

Die Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und die Steine entfernen. Die Quarkcreme auf dem Backblech verteilen. Die Pfirsichhälften auf den Quark legen. Den Kuchen im Backofen etwa 60 Min. backen. 15 Min. im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. Das Quittengelee erwärmen, glatt rühren und den noch warmen Kuchen bestreichen.

Rezept von Gerhard Schiefer