Home Rezepte Himbeer-Whoopies aus Biskuitteig
 

Nächste Termine

Himbeer-Whoopies aus Biskuitteig | Drucken |

Zutaten: Für den Teig:

80 g Butter
6 Eier
200 g Zucker
175 g Mehl + etwas Salz

Für die Füllung:

200 g Himbeeren
100 ml Sahne
50g Frischkäse + 1 Eiweiß
100 g Puderzucker + Puderzucker zum Bestäuben
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Himbeerkonfitüre

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die weiche Butter in Stücke schneiden, in einen Topf geben und bei milder Hitze zerlassen. Dann vom Herd nehmen und wieder leicht abkühlen lassen. Die Eier trennen mit 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben, steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Eigelb mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und hellgelb und schaumig aufschlagen. Das Mehl dazu sieben, jedoch nicht unterrühren. Die Butter dazu gießen und ebenfalls nicht unterrühren. Den Eischnee in 2 Portionen mit den anderen Zutaten unterheben. Diese Masse auf das Backblech geben, glattstreichen und auf mittlerer Schiene ca. 10 Min. backen. Herausnehmen und noch warm, in ca. 40 Teigkreise ausstechen. Nun alles abkühlen lassen.

Für die Füllung die Himbeeren waschen, trocken tupfen und durch ein Sieb streichen. Die Sahne steif schlagen. – In einer zweiten Schüssel das Eiweiß steif schlagen. – Den Frischkäse mit Puderzucken, Vanillezucker und der Konfitüre verrühren. Dann die Sahne und den Eischnee unterheben, und kühl stellen. - Vor dem Servieren die Himbeersahne in einen Spritzbeutel füllen und auf die Unterseite der Küchlein spritzen. Die andere Hälfte daraufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept von Gerhard Schiefer