Home Aktivitäten Wahl des Owwedäler Äbbelwoikönigs
 

Nächste Termine

Wahl des Owwedäler Äbbelwoikönigs | Drucken |

Am Samstag den 17. April 2010 war es soweit. Die Wahl des ersten Owwedäler Äbbelwoikönigs fand statt. Zuvor waren alle Offenthaler Kelterer aufgerufen worden, eine Probe ihres aus Offenthaler Streuobstäpfeln hergestellten Apfelweines abzugeben.

Dem Aufruf kamen 6 Kelterer mit der Zurverfügungstellung von 7 Proben nach.

Die Veranstaltung wurde kurzfristig, auf Grund des schönen Wetters, in den Hof der Gebrüder Marco und Timo Seibert verlegt, denen schon hier für die vielen Mühen und die Zurverfügungstellung von Haus und Hof gedankt sei.

Die abgegebenen Proben bekamen alle eine geheime Nummer zugeteilt und wurden der Reihe nach auf dem Probentisch im Bembel zur Probe aufgestellt.

Professionell mit Probegläsern, Spülgelegenheit für die Probegläser und auch Brot und Bretzeln für die Neutralisierung des Weingeschmacks wurde die Verkostung durchgeführt.

Die Wahl konnte fast nicht eindeutiger ausfallen. Mit 26 Stimmen und absoluter Mehrheit der 50 Probanden wurde der Schoppen von Marco Seibert zum Gewinner auserkoren. Auf den 2. Platz wurde Werner Stroh und auf den 3. Platz Birgit Lenhardt gewählt.

 

Offenthaler Apfelweinkönig 2010

Unter der Anwesenheit von Bürgermeister Dieter Zimmer wurden dem Gewinner der ausgesetzte Preis von € 50,00 und die Gewinnerurkunde verliehen.

Da allen Teilnehmern und auch den „Testern“ die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht hat, wird sicherlich im nächsten Jahr eine Wiederholung stattfinden.

Mit der Wahl des Owwedäler Äbbelwoikönigs wurde auch darauf hingewiesen, dass die sich rund um Offenthal befindlichen Streuobstwiesen durchaus einer nützlichen Verwendung zugeführt werden können, indem das dort wachsende Obst etwas Gutes werden kann, nämlich a gud Owwedäler Stöffsche. Die Streuobstwiesen sollten wieder mehr gepflegt werden und auch Neuanpflanzungen für abgestorbene Bäume sollten wieder vermehr vorgenommen werden, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Über eine noch höhere Beteiligung der Offenthaler Kelterer im nächsten Jahr würden sich alle sehr freuen.

Der OGV-Offenthal bedankt sich bei allen Offenthaler Kelterern, die Ihre Probe zur Verkostung abgegebenen haben und auch bei den Helfern und den Teilnehmern, die alle dazu beigetragen haben, dass es ein kurzweiliger Nachmittag wurde.


Der Vorstand
i. A. Matthias Würz